FAQ’s zu den Online-Schulungen der BVFI-Akademie

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Webinar und der Online-Schulung des BVFI?

Ein Webinar informiert über ein bestimmtes Thema und hat meist auch einen Verkaufsaspekt. Die Online-Schulung des BVFI vermitteln Praxiswissen, das sowohl für die berufliche Tätigkeit als auch für die Erfüllung der gesetzlichen Weiterbildungspflicht wichtig ist.

Wie lange dauern die Online-Schulungen?

Zwischen 30 und 75 Minuten. Die Länge der Schulung wird in der Kursbeschreibung genannt.

Welche Themen werden behandelt?

Alles, von A wie Auflassungsvormerkung bis Z wie Zwangsversteigerung. Nach und nach wird es eine Vielzahl von Kursen geben, die auf die Erfüllung der Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter zugeschnitten sind und mit denen Sie die erforderliche Anzahl an Stunden erfüllen.

Wie viele Stunden müssen zur Erfüllung der Weiterbildungspflicht nachgewiesen werden?

Mindestens 20 in drei Jahren. Ist der Unternehmer sowohl als Immobilienmakler als auch als Wohnimmobilienverwalter tätig, muss er mindestens 40 Stunden nachweisen. Ein Kurs kann nur entweder für den einen oder den anderen Beruf absolviert werden.

Erfüllen die Online-Schulungen des BVFI die Bestimmungen zur Erfüllung der gesetzlichen Weiterbildungspflicht?

Ja! Weil sie zusammen mit der Lernerfolgskontrolle die Anforderungen an ein Selbststudium erfüllen.

Müssen auch Beschäftigte meines Unternehmens die Weiterbildungspflicht erfüllen?

Je mehr sie originäre Tätigkeiten eines Immobilienmaklers oder Wohnimmobilienverwalters erledigen, desto eher ja. Im Übrigen ist es auch kein Fehler, wenn das Personal qualifiziert ist, oder?

Was kosten die Online-Schulungen des BVFI?

Ab der Business-Mitgliedschaft kosten dem Mitglied die Schulungen nichts. Akkreditierte Mitglieder und Nichtmitglieder zahlen je Kurs 49 € zzgl. MwSt.

Was müssen meine Beschäftigten für die Teilnahme an den Kursen bezahlen?

Im Falle einer Einzelmitgliedschaft erhalten Ihre Beschäftigten einen Nachlass von 50% und zahlen damit je Kurs nur 24,50 € zzgl. MwSt. Bei einem Unternehmen mit mehreren Immobilienmaklern oder Wohnimmobilienverwaltern oder einer Gruppenmitgliedschaft gelten die individuellen Vereinbarungen.

 

Wie oft und wie lange kann man sich die Online-Schulungen anschauen?

Man kann sich die Schulungen so oft anschauen, wie man will. Solange die Business-Mitgliedschaft besteht, gilt dies unbegrenzt. In allen anderen Fällen wird der Zugangscode nach 6 Monaten deaktiviert.

Ist eine Prüfung abzulegen?

Der Gesetzgeber verlangt bei sogenannten Selbststudien eine Lernerfolgskontrolle. Daher erhalten Sie mit jedem Kurs zehn Verständnisfragen mit jeweils einer richtigen und einer falschen Antwort. Wann Sie die beantworteten Verständnisfragen einreichen, obliegt Ihnen.

Werden mindestens sechs Fragen richtig beantwortet, können wir Ihnen die Kursteilnahme bestätigen. Wurden nur fünf und weniger Fragen richtig beantwortet, können Sie, nachdem Sie sich den Kurs noch einmal angeschaut haben, die beantworteten Verständnisfragen nochmals einreichen.

Übrigens: Es soll Anbieter geben, die eine Bestätigung oder gar Urkunde mit dem Buchen des Kurses ohne Lernerfolgskontrolle ausstellen. Das halten wir nicht für gesetzeskonform.

 

Prüfungsgebühr

Für die Bearbeitung der Prüfung wird keine Gebühren erhoben.

 

Erhalte ich eine Urkunde?

Nachdem Sie die Verständnisfragen erfolgreich beantwortet haben, erhalten Sie das Prüfungsergebnis und die Gutschrift der Kurszeiten. Damit und Ihrer Auflistung aller von Ihnen absolvierten Weiterbildungsmaßnahmen können Sie der zuständigen Behörde Ihre Stundenzahl nachweisen. Sollte Sie für jeden Kurs eine eigene Urkunde wünschen, können wir Ihnen diese zu einem Preis von 49 € zzgl. MwSt. ausstellen.

Sollten Sie noch Fragen haben, kommen Sie einfach auf uns zu. 
E-Mail: akademie@bvfi.de, Telefon: 069 - 24748480
.